Verband 

Qualitätsmanagement

Ein Qualitätsmanagementsystem und ein Qualitätsmanagementverfahren sind entscheidende Instrumente zur Weiterentwicklung der pädagogischen Inhalte, Aufgaben und Anforderungen innerhalb einer Tageseinrichtung für Kinder.

Der Evangelische Kindertagesstättenverband Essen bietet durch ein gelebtes und funktionierendes Qualitätsmanagementsystem eine wertvolle Unterstützung, um alle Mitarbeitende aber auch Kinder und deren Familien an diesem dialogischen Prozess teilhaben und mitwirken zu lassen.

Eine fortwährende Anwendung dieses Qualitätsmanagementsystem durch alle Mitarbeitende des Evangelischen Kindertagesstättenverbandes Essen trägt zu einer hohen Identifikation, Motivation und Zufriedenheit aller Beteiligten bei.

Kontinuierliche Reflexion und Qualitätssicherung auf allen Ebenen ist ein übergeordnetes Ziel im Evangelischen. Dabei werden Ergebnisse der operativen Qualitätssicherung in den fortlaufenden Weiterentwicklungsprozess des Qualitätsmanagementsystems überführt.

Durch die Trägerzusammenschlüsse des Evangelischen Kindertagesstättenverbandes Essen-West und Rüttenscheid, des Evangelischen Kindertagesstättenverbandes Essen-Nord und der Evangelischen Kirchengemeinde Bedingrade-Schönebeck gibt es seit dem 1. August 2021 eine sehr heterogene Situation zur Ausgestaltung des Qualitätsmanagements im neuen Evangelischen Kindertagesstättenverbandes Essen.

Zehn Evangelische Kindertagesstätten befinden sich momentan im Audit-Verfahren zur Erlangung des bundesweiten Evangelischen BETA-Gütesiegels.

Für den Evangelischen Kindertagesstättenverband Essen, in dem nunmehr zwanzig Kindertagesstätten miteinander verbunden sind, ist es geplant, die Qualitätsmanagementsysteme der einzelnen Kindertageseinrichtungen in einem auf drei bis fünf Jahre angesetzten Prozess einander anzugleichen. Ein wesentlicher Bestandteil der QM-Weiterentwicklung wird die jeweilige weiter verbleibende individuelle Qualität und Ausrichtung der einzelnen Kindertageseinrichtung bleiben, auch wenn ein gemeinsamer Prozess zu vereinbarten Führungs-, Kern- und Unterstützungsprozessen initiiert wird.

Die derzeitige Projektierung des QM-Prozesses im neuen Kindertagesstättenverband sieht vor, dass die zwanzig Kindertageseinrichtungen bis zur Zertifizierungsreife nach dem bundesweiten BETA-Gütesiegel und der vorgegebenen DIN EN IS0 900:2015 Norm weiterentwickelt werden.

Mit der Aufgabe diesen Prozess zu koordinieren, zu begleiten und zu unterstützen ist Kerstin Goertz-van Eik als Qualitätsmanagement-Beauftragte des Evangelischen Kindertagesstättenverbandes Essen tätig. 


Kerstin Goertz-van Eik, Erzieherin & Heilpädagogin

Fachberatung im Bundesprogramm "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist"
Auditorin BRH Diakonie Siegel/ BETA
Haus der Evangelischen Kirche
III. Hagen 39, 45127 Essen
Telefon 0176 60414863
Mail kerstin.goertz-van_eik@ekir.de